BACK

Terms of use / data protection App «Fensterplatz»

1. Bearbeitung von Daten

Die Appenzeller Bahnen AG, St.Gallerstrasse 53, CH-9101 Herisau (nachfolgend «AB»), betreibt die App «Fensterplatz». Je nach vom Benutzer gesetzten Einstellungen und erteilten Einwilligungen kann die App und die Programmfunktionen auf dem zugehörigen Server folgende Daten erheben, verarbeiten und auf einem Benutzerkonto ablegen:

Bei erteilter Einwilligung kann der Benutzer in der App erhalten:

Bei erteilter Einwilligung kann die App dem Webserver übermitteln:

Diese Daten werden ausschliesslich zur störungsfreien und georeferenzierten Ausspielung der App-Inhalte benutzt.
Sie werden an keine Dritten weitergegeben, jedoch für die georeferenzierte Ausleitung von Inhalten benutzt, die auch von Dritten stammen können. Mit der Benutzung der App erteilt der Nutzer seine Zustimmung zu der Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung der o.e. Daten.

AB verwendet angemessene Sicherheitssysteme, um Personen- und Kundendaten gegen vorhersehbare Risiken zu schützen. AB erfasst und bearbeitet nur Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der App stehen. Der Nutzer der App nimmt zur Kenntnis, dass die Datenverarbeitung im Auftrag der AB durch IT Dienstleister in der Schweiz und im Ausland erfolgt.

2. Speicherdauer

Die im Zusammenhang mit der Nutzung der Apps erhobenen Informationen werden so lange gespeichert, wie der Benutzer die App verwendet. Nach der letzten Verwendung der App bleiben die Informationen für eine Dauer von maximal 2 Jahren gespeichert. Die AB übernimmt keine Gewährleistung für das Backup der Nutzerdaten.

3. Rechte des Kunden

Der Benutzer hat das Recht, seine Einwilligung zur Bearbeitung und Speicherung seiner Informationen zu widerrufen. In diesem Fall ist die weitere Benutzung der Apps jedoch nicht mehr möglich. Der Benutzer kann bei der AB Auskunft über seine Daten und deren Bearbeitung verlangen sowie die Berichtigung, die Löschung oder Einschränkung/Einstellung der Verarbeitung seiner Daten in Auftrag geben.

Anfragen
Fragen zum Datenschutz können an folgende Adresse gerichtet werden:

Appenzeller Bahnen AG
Marketing und Verkauf
St. Gallerstrasse 53
9100 Herisau
info@appenzellerbahnen.ch

4. Gesetzeskonforme Nutzung und Social Media Anbindungen

Der Benutzer hat sicherzustellen, dass er sich beim Gebrauch der App an die geltenden Gesetze hält. Dies umfasst neben dem Strafrecht insbesondere den Daten- und Persönlichkeitsschutz, die Fernmeldegesetzgebung und die Ausführungsgesetzgebung, das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte. Die App ermöglicht das Teilen von Inhalten in Social Media. Der Benutzer verpflichtet sich in diesem Zusammenhang zur Beachtung folgender Richtlinien:

5. Haftung

AB gewährleistet für Ihre Dienstleistungen weder den ununterbrochenen störungsfreien Betrieb noch den störungsfreien Betrieb zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewährleistung für den Datenverkehr auf den bestehenden Carriernetzen. Die Haftung für Betriebsunterbrüche, die insbesondere der Störungsbehebung, der Wartung oder der Einführung neuer Technologien dienen, ist hiermit wegbedingt. AB übernimmt keine Garantie für die Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelten Daten. Jede Gewährleistung für die versehentliche Offenlegung sowie Beschädigung oder das Löschen von Daten, die über ihr System gesendet und empfangen werden bzw. dort gespeichert sind, wird ausgeschlossen. Die Verteilung von Inhalten erfolgt unentgeltlich und zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Jede Haftung aus Beratung wird mit Bezug auf die distribuierten Inhalten ausgeschlossen. AB übernimmt insbesondere keine Verantwortung für Schäden, welche Kunden bzw. Drittpersonen durch Missbrauch der App durch Dritte (einschliesslich Viren) erleiden.

6. Verantwortung des Benutzers

Der Benutzer ist für die eigenen Hard- und Softwarekomponenten und deren regelmässiges Update sowie die Vertraulichkeit seiner Logindaten selbst verantwortlich. AB kann keine Garantie dafür übernehmen, wenn der Internet-Zugang nicht auf allen Endgeräten einwandfrei möglich ist. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass er die nötigen Sicherheitsvorkehrungen trifft, um einen sicheren Datenfluss zu gewährleisten.

7. Besondere Bestimmungen

Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen für nichtig oder ungültig erweisen, tangiert dies die restlichen Bestimmungen nicht; diese bleiben unverändert bestehen und behalten ihre Gültigkeit. Die nichtige(n) Bestimmung(en) ist (sind) durch möglichst wirtschaftlich gleichwertige, rechtmässige Bestimmungen zu ersetzen. Dies gilt auch im Fall einer Lücke. Bei Widersprüchen bei den unterschiedlichen Sprachversionen der AGB ist die deutsche Version massgebend. Auf die vorliegenden Regelungen ist ausschliesslich Schweizerisches materielles Recht anwendbar. Für allfällige Streitigkeiten, die sich mittelbar oder unmittelbar aus diesem Vertrag ergeben, befindet sich der ausschliessliche Gerichtsstand nach am Sitz der AB in Herisau.

gültig ab 1.August 2018